GLUTENFREIE APFEL-HAFER-MUFFINS

Zutaten:
5 Eier, 1 TL geriebene Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft, 80 mL Ahornsirup, 80 g Kokosöl (geschmolzen), 145 g glutenfreies Hafermehl, 100 g Mandelmehl, 1 EL Leinsamenmehl, 2 TL Backpulver, 1 EL Zimt, 1 Prise Salz, 1 großer oder zwei kleine Äpfel (z.B. Braeburn oder Pink Lady), 100 g Mandelplättchen, 80 g glutenfreie Haferflocken

Zubereitung:
Backofen auf 250 ° vorheizen. 12 Muffinförmchen mit Papier auslegen. Eier, Zitronenschale, Zitronensaft, 70 ml Ahornsirup und 70 ml Öl in einer großen Schüssel verquirlen. Alle Mehle mit Backpulver, Zimt und Salz vermengen. Vorsichtig zur Eimischung geben und verquirlen. Nun den  Apfel, jeweils die Hälfte der Mandelplättchen und Haferflocken unterrühren. Den Teig jetzt in die Muffinförmchen füllen.
Die restlichen Mandelplättchen, Haferflocken, Ahornsirup und Kokosöl in einer kleinen Schüssel locker vermengen und über die Muffins streuen.
Die Muffins jetzt bei 200° (Ober-Unterhitze) auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten backen. 

Tipp: Ihr könnt die Streusel auf den Muffins auch weglassen und einen Teil der Äpfel in Spalten schneiden. Dadurch bekommen die Muffins noch etwas mehr Biss. 

 

 

 

GluteoStop

Wusstest du schon,
dass auch glutenfrei
gekennzeichnete
Produkte noch Gluten
enthalten können?

Hier erfährst du mehr

GluteoStop

GluteoStop® hilft
Gluten abzubauen
und unterstütz
damit funktionell eine
glutenarme Ernährung.

ZUM PRODUKT