SO MACHST DU DEINE KÜCHE GLUTENFREI!

 

GLUTENFREIE KÜCHE

Wenn Du Dich glutenfrei ernährst und nicht alleine wohnst, kennst Du vielleicht die Problematik eines gemischten Haushaltes bzw. Küche.
Bei meiner Freundin wurde bei der ältesten Tochter zunächst eine Zöliakie diagnostiziert, kurz darauf merkte meine Freundin, dass sie ebenfalls kein Gluten verträgt. Nach mehreren Tests und einer Auslassdiät stand die Diagnose fest– Glutensensitivität.  Der Rest der Familie hatte keine Probleme mit Gluten und so hatten sie eine gemischte Küche mit glutenhaltigen und glutenfreien Bereichen.

Glutenfreie Bereiche einrichten

Wenn Du auch eine gemeinsame Küche hast, die Du Dir mit anderen Familienmitgliedern oder Mitbewohnern teilst, die nicht glutenfrei leben, richte Dir in Eurer Küche und Speisekammer spezielle glutenfreie Bereiche ein, wo Du Deinen glutenfreien Toaster, deine Küchenutensilien und Deine glutenfreien Produkte aufbewahren kannst. Auf Folgendes solltest Du dabei achten:

1)     Kennzeichne die Bereiche deutlich - z.B. mit farbigen Klebeband - und stelle sicher, dass diese oberhalb von den Bereichen liegen, die glutenhaltige Produkte enthalten. 
        So verhinderst Du, dass selbst kleinste Krümel auf Deinen glutenfreien Produkten landen. 
2)     Stelle eine Regel auf, dass nichts mit Gluten den Tresen im glutenfreien Bereich der Küche berührt.
3)     Kennzeichne die oberen Regale des Kühlschranks deutlich als „glutenfreien Bereich“.
4)     Halte alle glutenfreien Brotaufstriche, Buttersorten und Gewürze getrennt und kennzeichne sie entsprechend.  Dazu eignen sich farbige Klebebänder oder Klebepunkte.
        Damit vermeidest Du, dass ein bereits mit Gluten kontaminiertes Messer in Deiner glutenfreien Butter steckt und Sie damit glutenhaltig wird.
5)     Kaufe Dir einen eigenen Toaster, Schneidebretter, Siebe, Holzlöffel und alle anderen porösen Gegenstände, die Gluten einschließen könnten.
        Kennzeichne diese deutlich mit wasserfesten Stiften oder farbigen Klebepunkten als „glutenfrei“ und bewahre sie getrennt auf.
6)     Kaufe eigene Reinigungsschwämme und Spülbürsten für Deinen glutenfreien Bereich und Deine glutenfreien Gegenstände.

Die Küche glutenfrei machen

Sobald Du eine gute Vorstellung davon hast, wo Gluten enthalten ist, musst Du Deinen Kühlschrank, Deine Speisekammer, Deinen Arzneischrank und Deine Kosmetika durchsuchen und entweder alles, was nicht glutenfrei ist, loswerden oder es eindeutig als nicht glutenfrei kennzeichnen, damit es von jemand anderem in der Familie oder WG verwendet werden kann.
Reinige wegen der Kontaminationsgefahr alles aus Deiner Küche auf dem sich Glutenreste befinden könnten.  Ein gründliches Schrubben oder ein Spülmaschinengang wird die meisten nicht porösen Gegenstände wie Glas und Metall sauber bekommen.  Alles was Glutenreste enthalten kann, sollte ersetzt werden.  Zu den wichtigsten Gegenständen, die du ersetzen solltest, gehören:

  • Schneidebretter
  • Siebe und Seiher
  • Holzlöffel und Plastikutensilien
  • Antihaftbeschichtete Töpfe und Pfannen - können bei Kratzern Gluten enthalten
  • Plastikschüsseln - der gleiche Grund, Kratzer können Gluten einschließen
  • Toaster
  • Brotbackautomat (falls du einen hast)
  • Grillrost- dieser kann durch glutenhaltige Gewürzmischungen oder Saucen kontaminiert sein
  • Backofenbleche und Backformen (egal aus welchem Material) ein gründliches Schrubben kann zwar alle früheren Glutenrückstände entfernen, aber auch hier ist wieder das Problem mit den Kratzern (alternativ kann man auf Backpapier-Zuschnitte oder Dauerbackmatten) für das Backblech zurückgreifen
  • Reinigungsschwämme oder Scheuerbürsten
  • Teigroller und Mehlsiebe
  • Alle anderen porösen Gegenstände wie Eisenpfannen


Nachdem Du die Lebensmittel und Geräte aussortiert hast, ist dies ein guter Zeitpunkt, um alles in deiner Küche einschließlich des Kühlschranks und der Innenseite des Backofens, gründlich zu reinigen.

Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Einrichtung Deiner glutenfreien Küche!
Falls Du dazu noch Fragen hast, freue ich mich über Deine Nachricht.

Herzliche Grüße

Deine Lisa